<< zum Schaufenster vom Lese-Café

Affine Räume und Abbildungen

Die Definitionen sind ausgearbeitet aus einer Vorlage von Andrew D. Lewis, nämlich aus Kapitel 1 von Langrangian Mechanics, Dynamics, and Control. Die Bezeichnung selbst-affin ist von mir aus Verlegenheit gewählt, um dem Ding einen Namen zu geben. Es handelt sich dabei ausdrücklich nicht um eine allgemein bekannte Namensgebung, die sich unerklärt und gedankenlos weiterverwenden ließe.

Druckversion (auf A4 ausdruckbare Jpg-Bilder): [Download als Zip]

Sofort online lesen (zum Vergrößern draufklicken):